Deutsche Kurzbahn in Berlin

////Deutsche Kurzbahn in Berlin

Deutsche Kurzbahn in Berlin

Drei Kreisrekorde: Niklas Reibenspiess in Bestform

Berlin ist wieder eine Reise wert

Auch dies­mal war für Niklas Rei­ben­spiess, den Top­schwim­mer des SSKC Po­s­ei­don Aschaf­fen­burg, Ber­lin wie­der ei­ne Rei­se wert. Der 19-jäh­ri­ge Stu­dent hat­te sich in fünf Dis­zi­p­li­nen für die deut­schen Kurz­bahn­meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­ziert und sich zum Ziel ge­setzt, ge­gen gleich­star­ke Kon­kur­renz sei­ne Leis­tun­gen wei­ter zu stei­gern. Mit der Ver­bes­se­rung drei­er Kreis­re­kor­de und ei­nem Clu­b­re­kord ge­lang ihm dies vor­tref­f­lich.

Zum Auftakt unterbot er die erst kürzlich von ihm selbst aufgestellte Kreismarke über 100 m Brust um 19 Hundertstelsekunden auf nunmehr 1:04,31 Minuten, womit er unter den 43 angetretenen Spezialisten Rang 38 belegte. Zweifellos sein bestes Ergebnis schaffte er am zweiten Tag, als er über 200 m Freistil seinen Rekord um mehr als vier Sekunden auf kaum erhoffte 1:51,32 Minuten steigerte und mit 711 Zählern zum zweiten Mal die 700-Punktegrenze übertraf, eine Leistung, die ihm bisher nur über 800 m Freistil vor kurzem in Bayreuth gelungen war. An die dort erzielte Zeit (8:28,90 Minuten – 702 Punkte) kam er nun in Berlin mit 8:32,97 Minuten recht knapp heran und belegte damit Rang 36 im 62-er Feld.

Sein Vorhaben, über 400 m Freistil erstmals die Vier-Minutenmarke zu knacken, erschien nach der tollen 200-m-Zeit durchaus realistisch. Mit erzielten 4:00,63 Minuten schwamm er nach großem Rennen knapp an diese Grenze heran, verbesserte ein weiteres Mal seinen Clubrekord und ist sicherlich noch nicht am Ende. Wie sehr Niklas Reibenspiess motiviert ist, zeigte sich bei seinem Auftritt über 200 m Lagen. Hier verbesserte er in den Vorläufen seinen Kreisrekord auf feine 2:06,15 Minuten, erreichte das C-Finale und erreichte dort mit einer Steigerung auf 2:05,18 Minuten den fünften Platz.

Heinz Grasmann

Niklas Reibenspiess in Berlin dabei

Als ein­zi­ger Star­ter des SSKC Po­s­ei­don Aschaf­fen­burg ver­tritt Niklas Rei­ben­spiess sei­nen Ve­r­ein bei den deut­schen Kurz­bahn­meis­ter­schaf­ten im Schwim­men, die vom 14. bis 17. De­zem­ber 2017 in Ber­lin aus­ge­tra­gen wer­den.

Der 19-jährige Student hat sich in fünf Disziplinen qualifiziert und reist zusammen mit vier Teilnehmern des SV Blau-Weiß Bochum, mit denen er seit zwei Monaten trainiert, in die Bundeshauptstadt. Dort startet er über 200, 400 und 800 m Freistil, 100 m Brust und 200 m Lagen.

Heinz Grasmann

2017-12-26T15:57:17+00:00