Jugend-Länderkampf Bayern-Hessen-Österreich

////Jugend-Länderkampf Bayern-Hessen-Österreich

Jugend-Länderkampf Bayern-Hessen-Österreich

Bestnoten für Reibenspiess und Bausback

Mit dem BSV-Team auf Platz zwei

Mit sehr gu­ten Leis­tun­gen be­stä­tig­ten die bei­den Po­s­ei­don­mä­d­els An­na Rei­ben­spiess (Jg. 2002) und Cä­ci­lia Baus­back (Jg. 2003) ih­re Be­ru­fung ins baye­ri­sche Team, das am Wo­che­n­en­de beim tra­di­tio­nel­len Ju­gend­län­der­kampf Ös­t­er­reich-Bay­ern-Hes­sen in Kla­gen­furt an­t­rat.

Die zuletzt von einigen Verletzungen geplagte Bausback kam bei ihrem Debüt zu drei Einsätzen. Über 400 m Lagen kam sie mit 5:27,49 Minuten nicht ganz an ihre Hausmarke heran und belegte Platz sechs.

Neuer Clubrekord

Sehr gut lief es für die Strietwälderin in ihrer Hauptschwimmart Schmetterling. Auf der 200m-Strecke verbesserte sie den von ihr selbst gehaltenen Clubrekord um eine Sekunde auf beachtliche 2:26,58 Minuten und wurde Dritte im Sechserfeld. Auch auf der halben Distanz gelang ihr mit 1:07,44 Minuten eine persönliche Steigerung und punktete mit Rang vier erfolgreich für das bayerische Team, das in der Endabrechnung hinter den Gastgebern den zweiten Platz belegte.

Kreisrekorde

An dieser Platzierung hatte Anna Reibenspiess wesentlichen Anteil. Die vielseitige Athletin überraschte mit ihrem Sieg über 200 m Lagen, wo sie sich auf 2:23,25 Minuten steigerte und damit sowohl den seit 2010 von Alina Hennl gehaltenen Kreisrekord um vier Hundertstel unterbot als auch optimal punktete.

Darüber hinaus wurde sie mit zweiten Plätzen über 200, 400 und 800 m Freistil sowie einem fünften Rang über 100 Meter erfolgreichste Punktesammlerin aller weiblichen bayerischen Teilnehmer und dafür mit einem Pokal ausgezeichnet. Während sie über 400F (4:31,76 Min.) nur knapp über ihrer Hausmarke blieb, konnte sie über 200 (2:07,41 Min.) und 800 m Freistil (9:16,37 Min.!) neue Kreisrekorde aufstellen. Über 100 m Freistil unterbot sie mit 59,83 Sekunden die Minutengrenze.

Heinz Grasmann

Poseidonmädels im BSV-Team

Nach ih­rem her­vor­ra­gen­den Ab­schnei­den bei den Baye­ri­schen Kurz­bahn­meis­ter­schaf­ten er­hiel­ten mit An­na Rei­ben­spiess und Cä­ci­lia Baus­back gleich zwei Schwim­me­rin­nen des SSKC Po­s­ei­don Aschaf­fen­burg ei­ne Ein­la­dung zum tra­di­tio­nel­len Ju­gend-Län­der­kampf zwi­schen Ös­t­er­reich, Bay­ern und Hes­sen.

Beim 20. Aufeinandertreffen ist am Wochenende die Alpenrepublik Gastgeber, und der Österreichische Schwimmverband vergab den Event nach Klagenfurt.
Während Anna Reibenspiess bereits beim letzten Vergleich als Jüngste im BSV-Team stand, gibt heuer Cäcilia Bausback (Jg. 2003) ihr Debüt und ist für den Start in drei Disziplinen vorgesehen: 400 m Lagen, 100 und 200 m Schmetterling, verteilt auf die drei angesetzten Abschnitte. Um einiges mehr noch wird ihre ein Jahr ältere Vereinskameradin gefordert. Die derzeitige Top-Schwimmerin des SSKC Poseidon ist nominiert für die Einzelrennen 100, 200, 400 und 800 m Freistil sowie 200 m Lagen. Außerdem sind für sie Einsätze in der Lagen- und in den Freistilstaffeln geplant.

Heinz Grasmann

2017-12-26T16:01:31+00:00