Eu­ro Meet in Lu­x­em­burg

///Eu­ro Meet in Lu­x­em­burg

Eu­ro Meet in Lu­x­em­burg

Niklas Reibenspiess auf Rekordjagd

Der in Bochum stu­die­ren­de Spit­zen­schwim­mer des SSKC Po­s­ei­don Aschaf­fen­burg star­te­te am Wo­che­n­en­de zu­sam­men mit drei sei­ner neu­en Ka­me­ra­den vom SV Blau­weiß Bochum beim 20. Eu­ro Meet in Lu­x­em­burg, bei dem die Schwim­me­re­li­te aus 26 Na­tio­nen ih­re Kräf­te maß. Da­bei un­ter­zog sich der 19-Jäh­ri­ge ei­ne Wo­che vor dem deut­schen Mann­schafts­wett­be­werb ei­nem Form­test in vier Dis­zi­p­li­nen. Das Re­sul­tat kann sich se­hen las­sen:

drei neue Kreisrekorde für die 50-m-Bahn!

Dreimal gesteigert
Über 100 m Freistil drückte er die Marke um 22 Hundertstelsekunden auf 53,28 Sekunden, auf der doppelten Distanz steigerte er den ebenfalls von ihm selbst im Sommer des letzten Jahres aufgestellten Rekord von 1:56,80 Minuten auf 1:56,53. Längeren Bestand hatte seine Marke über 400 m Lagen. Diese hatte er mit 4:50,56 Minuten 2014 in Dresden aufgestellt. In Luxemburg verbesserte er sie nun auf 4:49,15 Minuten, was in dem dortigen internationalen Klassefeld Rang 29 bedeutete. Heinz Grasmann

2018-02-05T12:00:01+00:00