Süd­deut­scher Ju­gend-Län­der­ver­g­leich in Crailsheim

///Süd­deut­scher Ju­gend-Län­der­ver­g­leich in Crailsheim

Süd­deut­scher Ju­gend-Län­der­ver­g­leich in Crailsheim

Junge Bayern verteidigen den Pokal

Beim 66. süd­deut­schen Ju­gend-Län­der­ver­g­leich, wo heu­er die Ju­gend­li­chen der Jahr­gän­ge 2006, 2007 und 2008 in Crails­heim ge­gen­ein­an­der an­t­ra­ten, ver­tei­dig­te das Team des Baye­ri­schen Schwimm­ver­ban­des (BSV) erfolgreich den im letz­ten Jahr in Aschaf­fen­burg ge­won­ne­nen Po­kal.

Die jungen Bayern siegten nach einem spannenden Dreikampf an der Spitze mit 726 Punkten (2017: 724) vor Gastgeber Baden-Württemberg (689), Hessen (649), Rheinland-Pfalz (628) und dem nur mit einem Rumpfteam angetretenen Thüringer Schwimmverband (241).

Einen guten Anteil am Sieg des BSV hatten die drei ins Aufgebot berufenen Jugendlichen des SSKC Poseidon Aschaffenburg. Nika Steigerwald (Jahrgang 2006) setzte sich über 100 m Brust in einem bis zum Schluss spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit der württembergischen Spitzenschwimmerin Mia Sattelmaier (Vfl Waiblingen – 1:15,58 Minuten) durch und verbesserte dabei ihren erst vor einer Woche aufgestellten bayerischen Altersklassen-Rekord auf hervorragende 1:15,14 Minuten. Ihre Konkurrentin, die ihr im Frühjahr den süddeutschen Mehrkampftitel mit Schwerpunkt Brustschwimmen weggeschnappt hatte, bewies ihre Stärke bei ihrem Sieg über 200 m Lagen (2:31,18 Min.!).

Auch für Leon Finnegan und David Billert, Nikas zwei Jahre jüngeren Vereinskameraden und Debütanten im BSV-Team, sollte Crailsheim zu einem bleibenden Erlebnis werden. Leon, der sich im Sommer mit 1:33,09 Minuten überraschend den Titel des bayerischen Jahrgangsmeisters über 100 m Brust geholt hatte, steigerte seine Hausmarke auf 1:30,23 Minuten und sorgte zusammen mit dem Würzburger Lukas Sefrin (1:31,16) für einen wertvollen Doppelerfolg.

Mit drei Einzelrennen bestritt der kampfstarke David Billert das größte Programm des Trios. Nach einem vierten Platz über 100 m Rücken (neue persönliche Bestzeit: 1:21,48), ließ er sich den Sieg über 100 m Schmetterling, seine Spezialdisziplin, nicht nehmen.

Auch er feierte zusammen mit seinem Coburger Mannschaftskameraden Noah Heinlein (1:19,65) einen Doppelerfolg und verbesserte seine Hausmarke auf 1:19,26 Minuten. Zum Abschluss erreichte der Grundschüler aus dem Kahlgrund im 200 m-Lagenschwimmen mit einer Steigerung auf 2:53,05 Minuten und einem dritten Rang eine weitere Platzierung in der Spitzengruppe.

Ronja Volk (Jg. 2006) vom WSV Großkrotzenburg vertrat in Crailsheim die hessischen Farben und startete über 100 Schmetterling. Mit ihrer Zeit von 1:13,09 Minuten kam sie nicht ganz an ihre im Oktober in Fulda erzielten Spitzenzeiten (1:11,74 und 1:11,81!) heran und belegte im dichten Feld der starken Konkurrenz Rang acht.
hgr

Junge Poseidonen im Bayernteam

Die sie­ben Lan­des­ver­bän­de des Süd­deut­schen Schwimm­ver­ban­des (SSV) be­st­rei­ten am Sams­tag zum 66. Mal ih­ren Ju­gend-Län­der­ver­g­leich.

Dies­mal ist das 25-m-Hal­len­bad in Crails­heim Au­s­tra­gungs­stät­te, wo heu­er die Ju­gend­li­chen der Jahr­gän­ge 2006, 2007 und 2008 ge­gen­ein­an­der an­t­re­ten. Das Standardprogramm umfasst zwei Staffelrennen über je 12 x 50 m Freistil und Lagen (mixed) sowie Einzelrennen über je 100 m in den vier Schwimmarten und 200 m Lagenschwimmen.

Interessant ist dieser Vergleich aus Aschaffenburger Sicht, wurden mit Nika Steigerwald (Jg. 2006), Leon Finnegan und David Billert (beide Jg. 2008) doch gleich drei Jugendliche des SSKC Poseidon ins Bayernteam berufen. Während die beiden Jungs als bayerische Jahrgangsmeister ihr Debüt in der bayerischen Auswahl geben, nimmt Nika Steigerwald bereits zum dritten Mal teil.

Alle drei sind für ihre Spezialdisziplinen nominiert und werden sicherlich auch in den Staffeln eingesetzt. Bayern gewann den Pokal vor einem Jahr beim Vergleich in Aschaffenburg, als Nika Steigerwald einen ihrer inzwischen sieben bayerischen Altersklassenrekorde aufstellte.

2018-12-05T10:05:30+00:00