Kinder- und Jugendschwimmfest im Poseidon

///Kinder- und Jugendschwimmfest im Poseidon

Kinder- und Jugendschwimmfest im Poseidon

Hausmarken en masse zum Saisonende

Nachwuchs vom Untermain überzeugt

Scha­de, dass ei­ne sol­che Ver­an­stal­tung nicht öf­ter durch­ge­führt wird.
Wieder war das traditionelle Kinder- und Jugendschwimmfest im Clubbad des SSKC Poseidon Aschaffenburg zum Abschluss der Wettkampfsaison so richtig zum Geschmack der zahlreichen Nachwuchsschwimmer, die in den Mixed-Wettbewerben mit einer riesigen Zahl persönlicher Bestleistungen belohnt wurden.
Alles war vertreten, angefangen von Jugendlichen, die zuletzt erfolgreich bei den bayerischen Jahrgangsmeisterschaften gestartet waren, bis hin zu den Minis der jüngsten Jahrgänge, wo mehrere bereits schwimmerisches Talent aufblitzen ließen. Wer noch Probleme mit der zu schwimmenden Strecke hatte, schaffte diese jedoch in der Regel mit Unterstützung der rhythmisch klatschenden Fans am Beckenrand.
Lazarov punktet am besten

Für die punktbeste Leistungen bei den Mädels sorgte Emelie Lazarov (SG TV Elsenfeld/TV Kleinwallstadt). Die 13-Jährige erhielt für ihre Siegerzeit über 100 Meter Freistil (1:05,95 Minuten!) 460 Punkte. Ihr am nächsten kam Hannah Ludwig (Jahrgang 2004 – SSKC Poseidon), die bei ihrem Sieg über 100 m Brust für ihre neue Hausmarke (1:23,93!) 410 Zähler erhielt.

Bei den Jungs überragte Jonas Schäffer (Jg. 2003 – TSG Kleinostheim), dessen 1:03,51 Minuten über 100 m Freistil mit 354 Punkten zu Buche stehen. Mitverantwortlich für die große Zahl der vielen persönlichen Bestleistungen waren die »Mehrfachsieger« der drei beteiligten Vereine.

hgr

Saisonfinale beim SSKC Poseidon

Bei sei­nem tra­di­tio­nel­len Kin­der- und Ju­gend­schwimm­fest misst der zahl­rei­che Nach­wuchs der Po­s­ei­do­nen am Sonn­tag im 25-Me­ter-Be­cken des Club­ba­des sei­ne Kräf­te mit den jun­gen Akteu­ren der Nach­bar­ve­r­ei­ne SG TV El­sen­feld/TV Klein­wall­stadt und TSG Klei­n­ost­heim.

In den als Mixed-Wettbewerben durchgeführten Rennen stehen für die Jahrgänge 2003 bis 2010 die 50- und 100-Meter-Strecken auf dem Programm, für die Youngsters in kindgerechten Wettbewerben auch 25 Meter.

Die Wettkämpfe beginnen um 10 Uhr und werden nach der Mittagspause mit Staffeln der Kleinen über 4 x 25 m Freistil fortgesetzt. Den Abschluss bilden ebenfalls Staffeln, dann über 4 x 50 m Freistil. Im Anschluss laden Schwimmabteilung und ihr Förderverein zum Feiern ein.

hgr

2018-07-25T09:06:45+00:00